Gesprächskreis Stadtgeschichte Bocholt
25. Januar 2020
Ausstellung EnergieCultuur-EnergieKultur


EnergieCultuur-EnergieKultur wirft Streiflichter auf unseren heutigen Umgang mit Energie. Das deutsch-niederländische Kunst-Kultur-Projekt nähert sich der Beziehung zwischen Landschaft, Mensch und Energie mit Frottagen, Fotos (Eva Meijer, bildende Künstlerin, Enschede) und Texten (Alexandra Bloch Pfister). Im Fokus stehen die drei „Energielandschaften“ Ibbenbüren, Enschede und Saerbeck, die exemplarisch für den Wandel von fossiler zu nachhaltiger Energie stehen.

Am Sonntag, dem 23.02.2020 findet um 11:00 Uhr die Vernissage der im Kulturspeicher Dörenthe statt.

In Kulturspeicher Dörenthe, Hafenstraße 14, 49479 Ibbenbüren, ist die Ausstellung zu sehen am 01.03. 2020 und am 08.03.2020 jeweils von 14:00-17:30 Uhr

In Enschede ist die Ausstellung an der Universität Twente vom 26.03.2020-26.04.2020 zu sehen.
Drienerlolaan 5, Gebouw de Vrijhof, De Veldmaat 5, 7522 NM Enschede
Montag bis Freitag 08:00-24:00; Samstag und Sonntag 09:00-20:00

Das Projekt EnergieCultuur-EnergieKultur wird durchgeführt im Rahmen von taNDem, einem grenzüberschreitenden Kunst- und Kulturprojekt der EUREGIO, und gefördert durch INTERREG (www.deutschland-nederland.eu).